Mittwoch, 28. März 2018

Micro Repeater erhältlich

Die Hotspot-Szene für den digitalen Sprechfunk bekommt Zuwachs. Seit kurzem ist der sogenannte "micro-Repeater" erhältlich. Dieser persönliche Zugang den Amateurfunk Netzen verhält sich wie ein großes Relais, allerdings nur mit 10mW. Für das häusliche Umfeld reicht das alle mal leicht aus.

Die microRPTer Platine, wie auch die bisherigen, wird einfach auf den Klein-Computer Raspberry Pi aufgesteckt. Die Platine selbst ist fertig bestückt und kommt inklusive mit 2 Antennen. So lässt sich schnell QRV werden. Und man nutzt die Vorteile eines Relais. Denn nun stehen zwei Timeslots zur Verfügung. So lassen sich entweder zwei QSOs gleichzeitig fahren oder aber man ist wie üblich im Timeslot 1 in der Talkgroup 262 Deutschland QRV und kann den Timeslot 2 für ganz persönliche Talkgroups zu jeder Zeit nutzen.

Da diese Lösung auf die Software MMDVM aufsetzt, ist es leicht möglich die beliebte Verwaltungssoftware aus England zu nutzen. Auf der Webseite des Entwicklers https://www.pistar.uk/ findet man alles was man dazu braucht, sowie eine Anleitung zur Installation. 

Das deutsche BrandMeister Team BM262 will sein Software-Image easyBM dazu anpassen, um nun auch die RX- bzw. TX-Frequenz getrennt eingeben zu können. EasyBM ist eines der ersten Images gewesen, die sich dafür entschieden haben, die Konfiguration ausschließlich über eine Webseite vorzunehmen, wie man dies von Internet-Router her kennt.

Der micro-Repeater kann hier von einem Funkfreund bezogen werden.