Freitag, 17. März 2017

Neues vom DMR BrandMeister Netz

Zwei neue Talkgruppen sollen einen vereinfachten Funkbetrieb ermöglichen. Die beiden Talkgruppen 262-00 und 262-99 wurden im Zeitschlitz Eins angelegt und schaffen einen einheitlichen Ausweichraum für längere Repeater übergreifende QSOs. Man könnte sich diese beiden als Sprechkanal, neben dem Anrufkanal vorstellen.
easyBM-lite in der Version 1.05 ist da. Das easyBM-lite ist ein vereinfachtes SD-Karten Image für den DVMega-Hotspot. Es ermöglicht die schnelle Einrichtung eines DMR-Hotspots und verzichtet dabei auf den sonst üblichen Remote-Desktop. Die Software richtet sich an Einsteiger und kann von der Webseite bm262.de geladen werden.
Besitzer eines MD-380 DMR-Funkgerätes können sich freuen. So wurde Anfang Februar von Rudy PD0ZRY die Funktion namens Talker-Alias in die experimentelle Firmware eingebaut. Damit wird es möglich, das Rufzeichen seines QSO-Partners im eigenen Display zu sehen. Eine Besonderheit gibt es dazu im BrandMeister Netz, der DMR-Server ergänzt ein fehlendes Rufzeichen eines QSO-Partners.
Die aktiven Talkgruppen an einem Repeater können nun leicht abgefragt werden. Dazu sendet man mit dem Funkgerät den Text "RPT" an die DMR-Nummer 262994. Als automatische Antwort erhält man eine Auflistung, ebenfalls als Kurznachricht an das eigene Funkgerät.
Seit Anfang des Jahres können Relais zu einer regionalen Gruppe zusammengeschaltet werden. Dabei steht die Talkgruppe Acht, wie schon aus dem DMR-MARC Netz bekannt, für einen solchen regionalen Zusammenschluss. Die regionale Gruppe kann zusätzlich im BrandMeister-Netz über eine sogenannte Mirror-TG von ausserhalb erreicht werden. Eine Auflistung dazu findet man auf der deutschen BrandMeister Webseite.
Diese kurzgefasten Meldungen, können auf der Webseite bm262.de im Detail nachgelesen werden. Viel Spass im digitalen DMR Sprechfunk Netz BrandMeister, wünscht das bm262.de Team