Dienstag, 21. Januar 2014

Kurzwellenhörer treffen sich in Solingen

Von Mittwoch, dem 5. Februar, bis zum Sonntag, dem 9. Februar 2014 findet das bewährte Wintercamp der RADIOFREUNDE NRW im kleinen, gemütlichen Naturfreundehaus im Holzerbachtal in Solingen-Wald statt.
Seit 2008 finden sich DXer dort zusammen, um ungestört dem Hobby nachzugehen, zu fachsimpeln oder sich einfach wieder einmal zu treffen.
Tagesbesucher sind jederzeit willkommen, als bester Termin hat sich der Samstag Nachmittag erwiesen, das wäre diesmal der 8. Februar.
Die Radiofreunde NRW sind auch auf Facebook zu finden, suchen Sie einfach nach Radiofreunde NRW.
Unter den Kurzwellenhörer sind auch Funkamateure aus der Region. Wenn auch Sie Interesse am Kurzwellenempfang haben, dann freuen wir uns auf Ihren Besuch in Solingen-Wald.
vy73 de Klaus, DL5RFK

Sonntag, 19. Januar 2014

Da morst er.... der openbeacon auf 30 Meter

Nachdem der Spannungsregler bei meinem ersten Versuch defekt war, konnte ich heute kurzerhand in meiner Sammlerkiste einen passenden 7805 finden. Schnell war der kleine Spielverderber ausgetauscht. Nun kann der Kurzwellensender mit 300mW im 30 Meter Band wieder auf 10,140MHz sein Signal in die Welt schicken.
Wie aber das OpenBeacon Project genau funktioniert bzw. wie ich in QRSS mein Signal wieder finde, werde ich in den kommenden Wochen wohl ergründen.
Hier noch ein Bild vom ersten Aufbau, der Sender mit einem Dummyload, als Stromquelle dient ein Bleigel-Akku 12Volt 7,2Ah. Mit dem Akku wird der Sender auch in Zukunft auf der Fensterbank laufen.
20140119-173725.jpg

Links:
http://www.etherkit.com/transmitters/openbeacon.html
http://www.qsl.net/m0ayf/What-is-QRSS.html
http://www.wjuergens.homepage.t-online.de/qrss/qrss.html

Sonntag, 12. Januar 2014

FiFi-SDR wiederbelebt

Mein Problem, die FiFi Soundkarte wurde nicht angezeigt in der Bonito Software und ich hatte vorher noch wohl andere Treiber geladen. Der Rechner war verpfrimelt, zu viele versuche mit anderer Software.
Was ich getan habe war die harte Methode. Ich habe WinXP neu installiert und dann die neuste Treiber von der FiFi Webseite geladen. War so mutig die 2013er Treiber zu nehmen. Dann das Bonito RJ10 FiFi Zip Paket genommen und was soll ich sagen,
hurra es geht, es geht soweit ganz gut. Damit mein ich aber auch, die Bonito Software ist einfach nur Klasse. Leicht zu bedienen und positiv überrascht hat mich DRM.  Das DRM ging auf Anhieb. Hab auf 6000 KHz gestern Abend 18Uhr Ortszeit in etwa, Voice of Russland gehört in DRM.
Auf meinen alten FiFi habe ich vorher noch die neuste Firmware 461 drauf gemacht. So werden jetzt zwei FiFi Soundkarten angezeigt, die FiFi Soundkarte und  FiFi DSP. Achja und dieser 12KHz Versatz musste ich noch in der FiFi-Firmware ausschalten, dann stimmt auch die Frequenz mit der Bonito-Software.
In Summe:
Es geht, dank der Neuinstallation. Die Bonito Software ist nur zu empfehlen, sie macht aber auch Lust sich mehr damit zu beschäftigen. Nur der FiFi, den empfinde ich als etwas "Taub", da würde ich mir mehr wünschen.
In Solingen auf dem DX-Camp konnte ich den FiFi mal testen an der HDLC, doch diese Antenne liefert ein zu großes Signal für den kleinen. Aktuell habe ich 8 Meter Draht vor dem Fenster dran. Wie gesagt, schöne Signale aber schwach. Am FT-897 laute Signale dafür zuviel Störungen.
Könnte es sein, dass ich mit der neusten Generation von FiFi (192KHz und Preselector) mehr Freude habe?  Hat jemand die neuste Version? Sollte man den mal fertig kaufen
Hier noch ein IQ-Files für die Bonito-Software, Radio Trucking aif 6095KHz vom 12.Jan 2014 um 10:11Uhr.
http://www.dl5rfk.org/iqfiles/2014-01-12-10-11-IQ.RIF